Gesetzliche Rentenversicherung ab 1. Januar 2012

Der Beitragssatz zur gesetzlichen Rentenversicherung sinkt 2012 von 19,9 auf 19,6% des Bruttogehalts. Bei einem Durchschnittsverdienst von 2.500,00 Euro beispielsweise ergibt das für Arbeitnehmer und Arbeitgeber eine Entlastung von jeweils 3,75 Euro im Monat.

Mit dem 1. Januar 2012 beginnt der stufenweise Einstieg in die Rente mit 67. Als ersten trifft es den Jahrgang 1947, also alle Bundesbürger, die im Laufe des Jahres 65 werden. Sie müssen einen Monat länger arbeiten, um ohne Abschläge in Rente gehen zu können. In den kommenden Jahren verschiebt sich das Renteneintrittsalter immer weiter nach hinten. 2029 wird erstmals der Geburtenjahrgang 1964 mit 67 Jahren in Rente gehen.

One thought on “Gesetzliche Rentenversicherung ab 1. Januar 2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.